Legenden unter sich: TRIUMPH präsentiert Bonnies im Bud Ekins-Design

05/11/2019

In der Saison 2020 feiert TRIUMPH die Stunt-Legende Bud Ekins mit zwei Special Editions der legendären Bonneville T120 und T100. Ekins war professioneller Hollywood-Stuntman und erstklassiger Motocross- und Desert-Racer. Unsterblich wurde er als Stunt-Double seines Freundes Steve McQueen mit dem legendären Motorrad-Sprung im Hollywood-Klassiker „Gesprengte Ketten“. Die neuen TRIUMPH-Sondereditionen zeichnen sich durch eine von Kalifornien inspirierte Farbgestaltung und eine Reihe von speziellen Bud-Ekins-Details aus.

Mit den neuen Special Editions auf Basis der „Modern-Classics“-Bikes Bonneville T120 und Bonneville T100 fängt der britische Traditionshersteller den „California Spirit“ der 1960er Jahre ein. Angelehnt an die Bikes jener Zeit fungiert Bud Ekins als deren Namensgeber. Ekins war nicht nur einer der bekanntesten US-Motorradfahrer jener Zeit, sondern auch ein TRIUMPH Mann der ersten Stunde: Der professionelle Stuntman und herausragende Dirt-Biker besaß die größte amerikanische TRIUMPH Niederlassung im kalifornischen Sherman Oaks. Hollywood-Stars wie Steve McQueen, Paul Newman oder Clint Eastwood waren nicht nur seine Kunden, sondern zählten auch zu seinem Freundeskreis motorradfahrender Schauspieler.

Die zu Ehren von Bud Ekins aufgelegten Bonneville-Sondereditionen von TRIUMPH basieren technisch auf den beiden Modellen T100 und T120 und stehen ab März 2020 beim TRIUMPH Händler. Wie bei allen TRIUMPH Modellen gilt auch hier die 4-Jahres-Garantie (zwei Jahre Herstellergarantie, gefolgt von zwei Jahren Anschlussgarantie unseres Kooperationspartners Car Garantie). Zum Service rollen die neuen Bud-Ekins-Bonnies alle 16.000 Kilometer. Die Bud Ekins T100 kostet in Deutschland 10.750 Euro, in Österreich 12.100 Euro. Die T120 ist in Deutschland für 12.750 Euro erhältlich, in Österreich für 14.800 Euro.

Händlersuche

Kein Ergebnis verfügbar